Über Uns

Ratschläge, denen Sie immer befolgen können

Rechtsanwalt  Massimo Filippo Marzi

Geboren in Tarquinia, wohnhaft in Rom.
Er besuchte das klassische Gymnasium an der Militärschule "Nunziatella" sowie die Universitäten von Cagliari, Rom und Frankfurt am Main, wo er Sprachwissenschaften und Jura studierte.
Fachgebiete: Zivil-, Bank- und Immobilienrecht.
Großoffizier des Verdienstordens der Italienischen Republik, Mitglied des Souveränen Malteserordens und Kommandeur des Verdienstordens von Melitense, Kommandeur des Ordens des Heiligen Gregor des Großen, Ritter des Ordens vom Heiligen Grab und des Konstantinischen St.-Georgs-Ordens; Mitglied von Rotary International und des Canova Clubs.
Verwalter der Maloris Stiftung, einer angesehenen Institution für den Kampf gegen Krebs, die mit dem Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York verbunden ist.

Mitglied des C.A.P.A.I.A.P.-Verwaltungsrats (Autonome Pensionskasse und ergänzende Unterstützung für Rechtsanwälte und Fachkräfte) sowie die "IT-Kommission" des Rates der Anwaltskammer Rom.

Gesprochene Sprachen: Italienisch, Französisch, Deutsch.

Er ist mit Angelika Schluter verheiratet und hat drei Töchter: Corinna (Partnerin der Firma), Silvia und Chiara.




CV Nunziatella
Sacro Costantiniano Ordine di San Giorgio
CV Rotary International
CV S.M.O.M
CV Canova




Rechtsanwaltin  Corinna Marzi

Geboren und wohnhaft in Rom, besitzt sie die doppelte italienische und deutsche Staatsbürgerschaft.
Sie spricht zwei Sprachen perfekt (Italienisch und Deutsch) und verfügt über ausgezeichnete Englischkenntnisse.
Nach ihrer Schulzeit an der Deutschen Schule Rom DSR erlangte sie zunächst das italienisch-deutsche Abitur und anschließend ein Jurastudium an der Universität Rom "La Sapienza" mit einer Arbeit über "Cyberkriminalität in Italien und Deutschland".
Seit November 2001 ist sie als Rechtsanwältin zugelassen und beschäftigt sich mit internationalem Privatrecht, italienisch-deutschem Zivilrecht, Familien- und Erbrecht, internationaler Kindesentführung, Bankrecht, Versicherungsrecht, Vollstreckungs- und Konkursverfahren, Verträgen im Allgemeinen.
Sie unterstützt deutschsprachige Unternehmen und Einzelpersonen im Bereich des Zivilrechts im Allgemeinen. Sie ist im Kollaborativen Recht ausgebildet.
Eingetragen als vertrauenswürdige Rechtsanwältin bei den Botschaften von Deutschland und der Schweiz, Mitglied der Vereinigung für den Kulturaustausch zwischen italienischen und deutschen Juristen. Die Rechtsanwältin Corinna Marzi koordiniert ein Ausbildungszentrum für deutschsprachige Praktikanten.
Mitglied des Canova-Clubs, sie war Mitglied des Ausschusses "Junge Anwälte"; des Rates der Anwaltskammer Rom. Sie ist Mitglied des Familienratausschusses der Anwaltskammer Rom; Mitglied des Observatoriums für Zivil- und Familienrecht des Gerichtshofs von Rom; Mitglied der Vereinigung für den kulturellen Austausch zwischen italienischen und deutschen Anwälten; Mitglied des A.D.G.I. (Juristinnen-Vereinigung Italien). Sie ist in der IACP (International Academy of Collaborative Professionals) und im IICL (Italienisches Institut für Kollaboratives Recht und assistierte Verhandlung) eingeschrieben, dem sie als Vorstandsmitglied angehört. Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied von ICALI (International Child Abduction Lawyers Italy). 

Rechte für Gleichberechtigung - #INCLUSIONEDONNA - 

Die Rechtsanwältin Corinna Marzi hat sich stets mit geschlechtsspezifischen Fragen befasst und dabei besonderes Augenmerk auf die Diskriminierung sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht als auch in Bezug auf die Repräsentation gelegt. Sie ist Mitglied der Stiftung Marisa Bellisario und Botschafterin des Netzwerks #inclusionedonna.

Seit 2004 ist sie mit Ivano Bianchi verheiratet.





Rechtsanwältin Erna Fütö Ungarisches und
Schwedisches Desk

Rechtsanwältin Erna Fütö, LL.M. Eur. (zugelassene Rechtsanwältin in Deutschland) wurde in Budapest geboren und ist in Schweden aufgewachsen (Abitur 1994 in Helsinki).
Sie spricht perfekt Schwedisch und Ungarisch, außerdem spricht sie Deutsch, Englisch und Italienisch.
Sie studierte Rechtswissenschaften in Saarbrücken, Deutschland, wo sie 2001 ihr Studium abschloss (1. Juristisches Staatsexamen) und 2005 die Zulassungsprüfung (2. Juristisches Staatsexamen) ablegte.
Rechtsanwältin Fütö ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München, Deutschland (seit 2008).
Nach dem Studium des deutschen Rechts sammelte sie Erfahrungen im Gemeinschaftsrecht (Master of European Law, LL.M.) und absolvierte anschließend ein Praktikum bei der Europäischen Kommission.
Im Jahr 2008 begann sie ihre Tätigkeit in Italien bei einer internationalen Anwaltskanzlei in Mailand, wo sie für das deutsche Desk mitverantwortlich war und ausländische Unternehmen, insbesondere deutsche und skandinavische Mandanten, beriet.
Seit 2016 arbeitet sie mit der Anwaltskanzlei Marzi in Rom zusammen.
Sie ist Expertin für Handelsrecht, internationales Vertragsrecht, Recht der Europäischen Union (einschließlich Lebensmittelrecht), Gesellschaftsrecht, internationales Privatrecht, grenzüberschreitende Streitigkeiten.
Darüber hinaus ist Rechtsanwältin Fütö in folgenden Rechtsgebieten tätig, die für die Kanzlei Marzi von vorrangiger Bedeutung sind: Familien- und Erbrecht, Immobilienrecht, Rechte von Reisenden, alternative Methoden der Streitbeilegung (Mediation), Unterlassungs- und Schuldeintreibungsverfahren, Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile.


Dr. Roberta Rossi Partner-Assistentin

Sie schloss ihr Jurastudium an der Universität Rom "La Sapienza" ab und promovierte mit ihrer arbeitsrechtlichen Abschlussarbeit "Die Arbeit von Frauen in der Unternehmensphase".
Sie befasst sich mit dem Zivilrecht und hauptsächlich mit Vollstreckungsverfahren, Insolvenz, Konkursrecht und Erbrecht.
Gesprochene Sprachen: Italienisch, Deutsch und Englisch.


Rechtsanwalt Bernd Oostenryck

Rechtsanwalt Oostenryck berät Sie in folgenden Bereichen: - Arbeitsrecht- Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht- Handels- und Gesellschaftsrecht - Immobilienrecht- deutsch-italienische Verträge Rechtsanwalt Oostenryck studierte nach einem zweijährigen Zeitungsvolontariat Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung in Osnabrück, München und Padova.Das Rechtsreferendariat absolvierte er beim Oberlandesgericht München mit Stationen am Deutschen Generalkonsulats New York und in der deutsch-italienischen Kanzlei von Prof. Patti im Rom.Rechtsanwalt Oostenryck arbeitete zunächst für die Immobiliengesellschaft von LIDL Italia, für die Münchner Kanzlein Laqua & Kollegen und LegaleDE. 
Danach gründete er die Kanzlei LAVVIT.Oostenryck spricht deutsch, englisch, italienisch und hat Grundkenntnisse in russischer Sprache.Rechtsanwalt Oostenryck berät Sie in folgenden Bereichen: - Arbeitsrecht- Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht- Handels- und Gesellschaftsrecht - Immobilienrecht- deutsch-italienische VerträgeRechtsanwalt Oostenryck studierte nach einem zweijährigen Zeitungsvolontariat Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung in Osnabrück, München und Padova.
Das Rechtsreferendariat absolvierte er beim Oberlandesgericht München mit Stationen am Deutschen Generalkonsulats New York und in der deutsch-italienischen Kanzlei von Prof. Patti im Rom.Rechtsanwalt Oostenryck arbeitete zunächst für die Immobiliengesellschaft von LIDL Italia, für die Münchner Kanzlein Laqua & Kollegen und LegaleDE. Danach gründete er die Kanzlei LAVVIT.
Oostenryck spricht deutsch, englisch und italienisch.
Mitgliedschaften:- deutscher Anwaltverein, - deutsch-italienische Juristenvereinigung- Bund Katholischer Unternehmer (im Diözesanvorstand München-Freising)- Förderverein des katholischen Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp)- Bündnis 90/Die Grünen (im Ortsvorstand München-Schwabing).

Rechtsanwalt Giovanni Montella

Mitglied des Prüfungsausschusses für die Prüfung des Rechtsanwaltsberufs 2018/2019 im Auftrag des Justizministeriums.
Mitglied der Steuerrechtskommission der Anwaltskammer von Rom.
Unterstützungsaufträge der Agentur für Einnahmenerhebung (Agenzia Entrate Riscossione) (ehemals Equitalia Servizi di riscossione S.p.A).
Liquidationskommissar im Namen des MISE - Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung.
Beauftragung der Stadtverwaltung von Albano Laziale mit der Unterstützung bei der Ausarbeitung der Rechtsakte und Dokumente sowie bei der Durchführung der verschiedenen Phasen der Ausschreibungen.
Er unterstützt die Gemeinde Nettuno als Staatsanwalt in Verfahren, die die Veranlagung, Liquidation und Einziehung von Steuereinnahmen der Behörde betreffen und vor der Provinzsteuerkommission und der Regionalen Steuerkommission von Rom sowie vor dem Obersten Kassationsgericht
anhängig sind.
Als Ankläger unterstützt er die Gemeinde Pomezia in verschiedenen Gerichtsverfahren vor dem Amtsgericht und den Steuerausschüssen der Provinzen und Regionen.
Beratungsauftrag der Stadtverwaltung von Pomezia - Sektor VI, Amt für Finanzdienstleistungen im Bereich des Kulturerbes, im Zusammenhang mit der Aktualisierung und Aufwertung des Immobilienvermögens und der Eintreibung von Mieten in Bezug auf die im Eigentum der Stadtverwaltung selbst stehenden Immobilien.
Partner von "Anwaltskanzlei und Steuerbüro" (“Studio Legale e Tributario”) mit Aktivitäten in den Bereichen Zivilrecht, Steuerrecht, Bankrecht, Gesellschaftsrecht und Verträge im Allgemeinen. Nationale und internationale Beratung von Unternehmen zu Investitionsprogrammen, Analysen und finanzieller Umstrukturierung.
Er arbeitet mit der Anwaltskanzlei von Marzi zusammen, die hauptsächlich in Bank- und Konkursangelegenheiten tätig ist.
Dauerhafte Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei Massimo G. Andreuzzi, mit Aktivitäten im Zivilrecht, insbesondere in allgemeinen Verträgen und Gesellschaftsangelegenheiten.
AUSBILDUNG UND SCHULUNG
Anspruch auf Patronatserteilung vor der Obersten Gerichtsbarkeit.
Master-Abschluss in Wirtschaftsrecht (Die Sonne 24 Stunden).
"Kurs für internationales und gemeinschaftliches Steuerrecht", organisiert von der Internationalen Steuerkommission unter der Schirmherrschaft des "Ordens der Wirtschaftsprüfer und Buchhaltungsexperten von Rom".
Master in "Insolvenzrecht und Insolvenzverfahren", organisiert von der Cassa Nazionale Forense, zur Erlangung der Qualifikation als Insolvenzverwalter.
Zulassung als Rechtsanwalt.
Spezialisierungskurs „LUMSA di Roma“ in Zivil-, Straf- und Verwaltungsangelegenheiten.
Organisation und Teilnahme an der Studienkonferenz über "Straf- und Verwaltungssanktionen in Steuersachen" unter der Schirmherrschaft des Rates der Anwaltskammer von Rom und der Italienischen Vereinigung junger Anwälte.
Er besuchte die juristische Fakultät unter der Schirmherrschaft des Rates der Anwaltskammer von Rom.
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität "La Sapienza - Rom" mit einer Diplomarbeit zum Thema "Haftung für Schäden durch fehlerhafte Produkte" (Betreuer Prof. Gianfranco Palermo Lehrstuhlinhaber für Privatrecht).
PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN UND KOMPETENZEN
Nach vielen Jahren des Studiums und des Besuchs von Spezialisierungskursen hatte ich im Rahmen der Erfahrungen aus meiner beruflichen Tätigkeit die Gelegenheit, meine Kenntnisse im Zivil-, Handels-, Bank-, Konkurs- und Steuerrecht zu vertiefen. Haupttätigkeiten: außergerichtliche und gerichtliche Beratung und Unterstützung im Steuerrecht; Handelsrecht (Gesellschaftsrecht, Bankrecht, Konkursrecht); Zivilrecht (Verträge, Erbrecht, Familienrecht, materielles Recht, zivilrechtliche Haftung); Prozessführung, Vermögen und Verbindlichkeiten im Steuerrecht. Alternative Formen der Streitbeilegung (Schiedsverfahren und vertragliche Beurteilungen); ordentliche Aufhebungen und Konkursaufhebungen; Schuldeneintreibung; Insolvenzverfahren und Mittel zur Überwindung der Unternehmenskrise: Ausgleich mit den Gläubigern, Umschuldungsvereinbarungen und zertifizierte Sanierungspläne. Unternehmens- und Handelsberatung: Unterstützung in der Gründungsphase von Gesellschaften, Unterstützung der Verwaltungsorgane auch bei außerordentlichen Operationen; Ausarbeitung und Bewertung der wichtigsten Geschäftsverträge.
Italienischer Muttersprachler.Englisch: gute Kenntnisse, sowohl mündlich als auch schriftlich.